"Die Schmida - eine Region stellt sich vor"

von Friedrich Damköhler und Josef Stefan

Dieses einzigartige Werk mit beeindruckenden Fotos des mehrfach international preisgekrönten Naturfotografen Josef Stefan und des Literaten Friedrich Damköhler lädt Sie zu einem Erlebnis der Natur, Geschichte und Kultur der Region des Schmidatales ein.

 

Was kann man von einer Region erzählen und zeigen die kaum bekannt ist, wenig touristische Attraktionen vorweisen kann, keinen See, kein Meer und auch keine Schisaison hat? Was kann man von einem Bach erzählen und zeigen, von einem kleinen Bach, der aus der Basis eines der ältesten, und einst höchsten Gebirge der Erde entspringt, in ein Tal eindringt das ein Urmeer geebnet und von der Urdonau gebildet wurde? Über eine Region die vor 6000 Jahren erstmals besiedelt, von Stämmen und Völkern durchwandert und bewohnt wurde, eine Region die von Heeren und Seuchen vernichtet und wieder erstanden ist? An dessen Hängen vorzüglicher Wein wächst und in dessen Kellern und Wirtshäusern die Gemütlichkeit zu Hause ist? Die Schmida, das Land, die Dörfer, die Menschen und ihre Geschichte, ein kleines liebens- und lebenswertes Stück Niederösterreich. Man kann vieles davon erzählen und zeigen, und das wollen wir in unserem Buch auch tun.

BUCH: Die Schmida - eine Region stellt sich vor
BUCH: Die Schmida - eine Region stellt sich vor

 
 

 


Mit 400 Bildern vom Schmida Ursprung im Waldviertel, durch das Schmidatal bis zur Mündung in die Donau wird Sehenswertes in prächtigen Aufnahmen gezeigt, wird Wissenswertes und Unterhaltsames erzählt. Der Schriftsteller Friedrich Damköhler und der vielfach ausgezeichnete Naturfotograf Josef Stefan begleiten sie auf ihrer fiktiven Wanderung und versuchen ihnen die Region, seine Menschen, Brauchtum und Vielfalt an der Schmida vorzustellen.

 

Buch: "Die Schmida" - eine Region stellt sich vor
von Friedrich Damköhler und Josef Stefan

Format 28 x21 cm, 224 Seiten, ca. 400 Fotos
ISBN 978-3-200-02028-3